Brückentage geschickt nutzen: mehr Urlaub 2014!

Wer im Jahr 2014 seinen Urlaub geschickt einreicht, kann eine Menge Extra-Urlaub am Stück erhaschen. Der erste Vorteil ergibt sich beispielsweise schon dadurch, dass der 1. Januar 2014 auf einen Mittwoch fällt. Das bedeutet, dass man mit nur zwei Urlaubstagen erst am 6. Januar wieder arbeiten muss. Wer in Baden-Württemberg, Sachsen-Anhalt und Bayern lebt, hat sogar noch ein Plus, denn dort ist der 6. Januar ein gesetzlicher Feiertag.

23 Tage Urlaub am Stück im späten Frühjahr

Das zweite Quartal ist ein Glücksfall in diesem Jahr, da Ostern sehr spät im Kalender liegt: So sind nicht nur der Karfreitag am 18. April und der 21. April als Ostermontag frei, auch der 1. Mai ist natürlich ein Feiertag. Wer clever plant, kann mit nur zwölf eingereichten Urlaubstagen ganze 23 Tage Urlaub am Stück herausholen, nämlich zwischen dem 12. April und dem 4. Mai. Wem dies zu lange erscheint, kann auch die kürzere Version zwischen dem 18. April und dem 4. Mai wählen: Das ergibt immerhin ganze 17 Tage Urlaub, für die nur acht Urlaubstage notwendig sind.

Da Ostern sehr spät stattfindet, sind auch die christlichen Feiertage im Jahr 2014 später im Kalender eingetragen. So fällt der Himmelfahrtstag auf den 29. Mai – für gewöhnlich ein Donnerstag – und der Pfingstmontag auf den 9. Juni. Nimmt man sich den 26., 27., den 28. und den 30. Mai frei, so gibt es immerhin neun freie Tage am Stück, die sich zum Beispiel für eine Reise in die Sonne nutzen lassen.

Die Feiertage im Herbst und im Winter 2014

Ein bundesweit gesetzlicher Feiertag ist der Tag der Deutschen Einheit, der am 3. Oktober stattfindet – in diesem Jahr ein praktischer Freitag für ein schönes verlängertes Wochenende. Beantragt man nur vier Urlaubstage, so kann man zwischen September und Oktober neun Tage am Stück verreisen. Übrigens fallen die Herbstferien im Jahr 2014 fast in allen Bundesländern erst auf die zweite Oktoberhälfte.

In den letzten zwei Jahren fielen die Weihnachtsfeiertage auf Wochentage. Auch im Jahr 2014 darf man sich freuen, da der erste Weihnachtstag auf einen Donnerstag und damit der zweite Feiertag auf einen Freitag fällt. Silvester findet dagegen mittwochs statt und bietet somit für Arbeitnehmer die Möglichkeit, einen langen Urlaub zu planen, ohne dafür viele Urlaubstage verschwenden zu müssen.


Ähnliche Artikel:

  1. Auf Urlaub mit dem Baby
  2. Der BuyCentral Shopping Blog wünscht frohe Ostern!
  3. Urlaub mit Hund
  4. Ein Urlaub in einem Thermenhotel in Österreich begeistert Jung und Alt
  5. Urlaub – die schönsten Wochen im Jahr
Dieser Beitrag wurde unter Sport & Freizeit abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.